4x Bayerische Meister im Leichtathletik Mehrkampf

Im Rahmen des Bayerischen Turnfestes 2019 in Schweinfurt/Unterfranken nahmen
3 Athleten von der Turnabteilung des TV 1861 Amberg an den Bayerischen
Meisterschaften für Turnerische Mehr- und Einzelwettkämpfe teil. Mit 4
Gold- und 1 Silbermedaille kehrten die Turner aus Amberg, Benedikt Müller und Marten
Lippold, sowie Karin Müller-Popp erfolgreich in die Vils-Stadt zurück.

Benedikt Müller wurde Bayerischer Meister mit 13,84 sec. im 100m-Lauf, 4,36m im
Weitsprung, 3:25,5 min über die 1000m, sowie mit Bestleistungen im Schleuderball (44,36m)
und 11,31m im Kugelstoßen (4 kg). Damit schaffte er im Leichtathletik-Fünfkampf in der
Altersgruppe M14-15 mit der Gesamtpunktzahl von 45,762 Punkten deutlich die A-
Qualifikation zu den Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften Mitte September 2019 in
Erkheim bei Frankfurt/Main. Mit sehr guten 43,27m sicherte er sich auch Platz 1 im
Einzelwettbewerb Schleuderball, was ebenfalls die Qualifikation zur DM bedeutete.

Sein Vereinskollege Marten Lippold ging erstmals im Leichtathletik-Fünfkampf an den Start
und beeindruckte sogleich die Konkurrenz ebenfalls mit einem 1. Bayerischen Meister. Beim
75m-Lauf blieb die Uhr bei 10,72 sec. stehen, im Weitsprung erzielte er 4,90m, 8,21m im
Kugelstoßen, 3:27,5 min über 1000m und mit persönlicher Bestleistung von 28,40m
im Schleuderball (800g). Mit 39,40 Gesamtpunkten gewann er deutlich vor der
Konkurrenz und qualifizierte sich ebenfalls für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften.
Im anschließenden Einzelwettbewerb mit dem Schleuderball steigerte sich der Amberger
mit geschleuderten 32,42m zum Bayerischen Meister in der Altersklasse M12-13.

In weiteren Einzelwettbewerben in der Altersklasse W30+ hat Karin Müller-Popp teil-
genommen. Im Steinstoßen (7,5 kg) erzielte die Sportlerin vom TV 1861 Amberg
(Altersklasse W30+) mit 4,24m den 2. Bayerischen Meister und mit 19,55m Platz 4 im
Schleuderball.

von rechts, Benedikt Müller und Marten Lippold

Posted in Presse.