Badminton – Scheuerer nun Abteilungsleiter, Irlbacher Ehrenmitglied

Es tut sich einiges bei den Badmintonspielern des TV 1861 Amberg. Roland Scheuerer hat die Abteilungsleitung übernommen. Sein Vorgänger Johann Irlbacher hatte die Sparte seit den 1980er Jahren entscheidend mitgeprägt. Er will die Führung nun in jüngere Hände legen, bleibt aber im erweiterten Vorstand weiter aktiv, heißt es in der Presseinformation.

Soviel Engagement wurde dann auch bei einer Feier auf der Angfeld-Hütte gewürdigt: Irlbacher ist nun Ehrenmitglied der Abteilung. Sein Nachfolger Roland Scheuerer ist seit Jahren als aktiver Badmintonspieler mit dabei. Mit viel Herzblut will er laut Mitteilung versuchen, die „großen Fußstapfen“ seines Amtsvorgängers mit Leben zu füllen.

Der neue Abteilungsleiter ist im Moment auch dabei, die Mannschaftsstärke zu erhöhen. Zuerst kümmerte sich Scheuerer aber um ein neues Outfit. In Blau treten die Aktiven künftig bei Spielen und Turnieren an. Ermöglicht hat dies auch ein Zuschuss vom Reisebüro Linzer.

Jetzt geht es laut Info auch darum, neue Spieler zu finden – vor allem weibliche. Wer schon erste Badmintonerfahrung hat, ist demnach beim Training in der Turnhalle der Luitpoldschule (Luitpoldstraße 1) „immer gerne gesehen“. Es geht jeweils montags und freitags von 19:30 bis 21 Uhr und dienstags von 19 bis 21 Uhr über die Bühne. Auch aktive Trainer, die die Abteilung unterstützen würden, sind willkommen, heißt es in der Mitteilung.

TV1861_Amberg_2014_kl

Die Badmintonspieler des TV Amberg haben einen neuen Abteilungsleiter. Roland Scheuerer (links) übernahm das Amt von Johann Irlbacher (rechts), der die Sparte seit über 25 Jahren mitgeprägt hat.

Posted in Badminton, Presse.