Zweimal Bayerischer Meister im Leichtathletik Fünfkampf und im Schleuderballwerfen

Bei den Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften des Bayerischen Turnverbands (BTV) in Vilshofen an der Donau überzeugte Benedikt Müller vom TV 1861 Amberg/Turnabteilung mit dem 1. Platz im Leichtathletik-Fünfkampf mit der Gesamtpunktzahl von 39,565 Punkten in der Altersklasse M12-13 und qualifizierte sich souverän für die Deutschen Meisterschaften (gefordert: 36,0 P./A-Quali) im September 2018.

Gleich zu Beginn des Wettkampfs stellte Benedikt mit 33,30m im Schleuderball (800 g-Ball) eine persönliche Bestleistung auf. Nach elektronisch gestoppten 11,43 sec über die 75m- Sprintstrecke überzeugte er im Weitsprung mit einer Weite von 4,28m. Im Kugelstoßen landete die 3,0 kg schwere Kugel bei 9,63m. Im abschließendem 1000m-Lauf lief der Amberger der gesamten Konkurrenz davon und siegte mit einer Zeit von 3:32,20 sec. Dies bedeutete den 1. Platz und den Titel des Bayerischen Meisters- Im Anschluss fand noch die Einzelwertung im  Schleuderballwerfen statt. Hier stellte Benedikt Müller nochmals weitere Bestleistungen auf und gewann am Ende deutlich mit 36,80m und der Gewissheit, auch hier die geforderte A-Qualifikation von 34,00m erfüllt zu haben.

Zusammen mit seiner Schwester Magdalena Müller, die ihre Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft bei der W16-17 bereits in Weinheim/Baden Württemberg mit 54,696 Punkten (A-Quali = 47,0 Punkte) erfüllt hatte und inoffizielle Badische Meisterin wurde, fahren beide mit guten Chancen zur Deutschen Meisterschaft vom 14. Bis 16.09.2018 nach Einbeck/
Niedersachsen unter die Top 10 zu kommen.

Benedikt Müller vom TV 1861 Amberg/Turnabteilung
mit dem 1. Platz im Leichtathletik-Fünfkampf

Posted in Presse, Turnen u. Gymnastik.