TV – Turner siegten beim Regionalentscheid

Am Sonntag 10.11.2019 fand in Röttenbach der Personalentscheidung im Geräteturnen männlich statt. Der TV 1861 Amberg hatte sich beim Gauentscheid vor zwei Wochen zu diesem Wettbewerb qualifiziert . Die aus fünf Teilnehmern bestehende TV-Mannschaft kämpfte höchst motiviert an sechs Geräten um den Sieg. Am ersten Geräte dem Sprungtisch legten die Turner mit fünf sehr guten Sprunghocken über den 1,10 m hohen Sprungtisch den Grundstein für das weitere Gelingen des Wettkampfes. Johannes Kellner erzielt dabei mit einem technisch hervorragenden Sprung und einer Wertung von 14,90 Punkten bei Ausgangswert 15,00 einen Spitzenwert. Auch die anderen Wertungen der Mannschaft mit 14,10 – 14,40 schafften am ersten Gerät gleich ein gesundes Punktepolster.
Diese guten Voraussetzungen wurden am zweiten Gerät Barren mit sehr guten Übungen ausgebaut. Hier wurden Übungsteile wie Vorhalte, Rolle vorwärts und hohe Schwünge gezeigt.
Am Königsgeräte Reck folgten weitere Erfolgserlebnisse mit Felgauf, -um- und Abschwünge.
Am Boden konnten die Jungs mit Handstützüberschlag, Radwenden, Felgrollen rückwärts, Standwagen und Flugrollen sehr schöne Übungen zeigen und damit das Ergebnis weiter ausbauen.
Das gefürchtete Pauschenpferd folgte. Hier konnten die Amberger Turner mit Seitschwüngen hohen Spreitzübungen glänzen und bauten ihren Vorsprung weiter aus.
Am letzten Gerät Ringe zeigten die Turner Leonardo Kiener, Edgar Steitz, Julian Härtl und Ferdinand Gebhardt Klimmzüge Halteteile und Schwünge. Johannes Kellner turnte in der Übung P 6 neben Halteteilen, Einkugeln und Salto rückwärts.
Julian Härtl und Edgar Steitz konnten an allen Geräten fehlerfreie Übungen zeigen.
Am Ende erreichte die Mannschaft des TV Amberg mit 336,85 Punkten den ersten Platz im Regionalwettbewerb Nordbayern und kann so die Wettkampfsaison 2019 erfolgreich abschließen.

Posted in Presse, Turnen u. Gymnastik.